... Unsere Rezepte


Wir wollen Ihnen ein Paar Rezepte vorstellen, die wir selber gerne kochen und essen.

Wählen Sie ein Rezept aus:










Weihnachtsbraten vom Bürgermeisterstück
im Römertopf

Weihnachtsbraten vom Bürgermeisterstück
im Römertopf

weihnachtsbraten


weihnachtsbraten

Für 5 Personen
ca. 3 Stunden

1 Bürgermeisterstück (ca. 1 - 1,5 kg)
3 EL Senf
75 g Butterschmalz
2 Möhren
3 Zwiebeln
3 Tomaten gewürfelt
2 EL Tomatenmark
2 Glas Rotwein
250 ml Fleischbrühe
Salz,
Thymian und
Rosmarin
Liebstöckelzweige und

Pfeffer, am besten aus der Mühle

Spülen Sie das Bürgermeisterstück unter kaltem Wasser und tupfen Sie es danach trocken. Reiben Sie das Fleisch mit Pfeff er und Salz ein und bestreichen Sie es mit dem Senf.
Zerkleinern Sie das Gemüse und zupfen Sie Thymian und Rosmarin von den Stielen. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor.
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Bürgermeisterstück rundum kräftig anbraten. Setzen Sie das Fleisch in den Römertopf oder Bräter. Braten Sie das Gemüse in der Pfanne bis es goldbraun ist und fügen Sie das Tomatenmark hinzu.
Löschen Sie den Sud mit dem Rotwein und danach mit der Brühe ab. Geben Sie die Tomatenwürfel und die Kräuter hinzu und übergießen Sie damit den Braten, setzen Sie einen Deckel auf und lassen das Ganze ca. 90 Minuten schmoren. Drehen Sie das Fleisch nach 45 Minuten um.
Nehmen Sie den Deckel ab und lassen Sie den Weihnachtsbraten noch etwa 30 Minuten offen schmoren. Begießen Sie zwischendurch den Braten mit dem Bratensud damit er nicht austrocknet. Für die Soße pürieren Sie den Bratsud mit dem Stabmixer.

Dazu passen Bratkartoffeln oder Spätzle und Gemüse.





Flanksteak nach amerikanischer Art

Flanksteak nach amerikanischer Art

flanksteak


flanksteak

Für 4 Personen
ca. 3 Stunden (davon mind. 2 Stunden Ruhezeit)

1 Flanksteak am Stück (ca. 1 kg)
grobes Salz
gemahlener Pfeffer

Für die Marinade:
100 ml Olivenöl,
3 Knoblauchzehen, klein gehackt,
4 EL Balsamicoessig,
80 ml Sojasoße,
80 ml Honig,
1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen


Schneiden Sie das Flank Steak quer zur Faser ca. ½ cm alle 2-3 cm ein, so kann die Marinade gut in das Fleisch eindringen. Die Marinade anrühren (Olivenöl, Knoblauchzehen, Balsamicoessig, Sojasoße,Pfeffer) und zusammen mit dem Flank Steak in einem Gefrier-Beutel verschließen und schütteln, so dass die Marinade das Fleisch von allen Seiten bedeckt. Den verschlossenen Beutel über Nacht oder mindestens für 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Stellen Sie den Grill oder die (Grill)pfanne für das Kurzbraten auf eine hohe Temperatur ein.

Nehmen Sie das marinierte Flank Steak aus dem Beutel und salzen und pfeff ern Sie es von beiden Seiten. Grillen Sie das Steak auf jeder Seite etwa 5 bis 6 Minuten. Nehmen Sie das Steak vom Grill oder der Pfanne und lassen Sie es für 10-15 Min. ruhen, so gart das Fleisch nach und die Fleischsäfte bleiben im Steak.

Reduzieren Sie die Marinade, so erhalten Sie eine leckere Soße. Schneiden Sie das Flanksteak quer zur Faser.
Dazu passen Folienkartoffeln oder Maiskolben.